Aufschicht unplugged: Das Programm steht!

Liebe Leute, es kann los gehen! Das Programm für Aufschicht unplugged am kommenden Sonntag, 16. August zwischen 11 und 18 Uhr im Geologischen Garten Bochum steht und kann hier runtergeladen werden.

Bis Sonntag!


Stadtverwalter wird 5 Jahre!!! Aufschicht unplugged

Stadtverwalter e.V. wird dieses Jahr 5! Grund genug, mal wieder eine spannende Aktion auf die Beine zu stellen und zu feiern.

Am 16. August 2015 von 11- 18 Uhr laden wir zur Aufschicht unplugged im Geologischen Garten ein. Besucht diesen „Grand Canyon von Bochum“ und genießt diese Schönheit! Beim Entschlüsseln der Spuren, die Natur und Mensch dort hinterlassen haben, darf zu Musik, Poesie, Theater, Kunst, netten Begegnungen oder einem kleinen Imbiss verweilt werden.

Gucken, Lauschen, Fühlen, Schnuppern, Schmecken, Fragen, Kommentieren, interaktiv an Führungen oder Kunstaktionen teilnehmen.

Wer den Geologischen Garten Bochum noch nicht kennt, erreicht ihn über den Schulhof des Neuen Gymnasiums Bochum an der Querenburger Straße oder Am Dornbusch oder über den Grünzug an der Kleingartenanlage Friederika.

Details zu den Künstlern und zum Programm findest Du auf unserer Facebook-Seite


Call for Projects-Endspurt: WAZ berichtet über Aufschicht unplugged

Endspurt für Projekteinreichungen: Wir haben die Deadline für unser diesjähriges Sommerprojekt Aufschicht Unplugged bis Sonntag verlängert. Her mit Euren Projektvorschlägen! Die WAZ hat unser Projekt schon aufgegriffen und darüber berichtet


Call for Projects: Aufschicht Unplugged!

Aufschicht unplugged - Unter diesem Titel rufen wir zu Projekten unterschiedlichster Genres auf, die sich offen und kreativ mit der Geschichte und den heutigen Begebenheiten des Geologischen Gartens in Bochum auseinandersetzen und laden dazu ein, diese am 16. August 2015 vor Ort zu präsentieren. Wir sind gespannt und freuen uns auf zahlreiche und vielfältige Darbietungen.

Klanglich, bildnerisch oder darstellend sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Strom sollte dabei allerdings entweder nicht verbraucht oder durch Solarzellen oder Dynamos erzeugt werden.

Projektvorschläge an info (at) stadtverwalter.org nehmen wir an bis zum 1. Juli 2015

Wer den Geologischen Garten noch nicht kennt, sollte wissen, dass dieser eigentümliche und beeindruckende Ort so etwas wie der „Grand Canyon“ von Bochum ist. Verwunschen und dem Anschein nach verlassen, liegt er ganz nah der Innenstadt und bildet einen Ankerpunkt zum nahegelegenen Springorumradweg. Über 300 Millionen Jahre alt und immer noch mittendrin.

Die Stadtverwalter, die dieses Jahr 5 Jahre alt werden, gehen mit den Besuchern auf eine Reise von unglaublicher Dimension und neu gewonnenen Einblicken. Beeindruckend ist auch, dass dort Findlinge zu entdecken sind, die aus Dänemark stammen. Erst der Rückgang des Meeres, das Abtragen von weichen Gesteinen durch Wind und Wasser und die Gebirgsfaltung haben das jetzige Bild entstehen lassen.

Weiter Infos zum Geologischen Garten unter: bochum.de


Frühstück im Grünen bei der BLAUPAUSE!

Mit unserer bewährten Auftaktveranstaltung "Frühstück im Grünen" läuten wir unser 5. Jubiläumsjahr ein. Am 06. Juni sind alle eingeladen, sich zu Tisch zu begeben, den Gaumen bei einem netten Gespräch zu verwöhnen, den musischen Klängen zu lauschen und der Kunst zu frönen. Die Besucher sind eingeladen ein paar leckere Speisen mitzubringen.

Zwischen den Brücken Waldring und dem Springorum Fahrradweg sind wir im Block 79 auf der Universitätstraße: Streckenplan

Musikalisch werden wir von Volker Wendland und Serge Courteyn unterstützt!


Schichtende im Kortumpark

Leider ist genau das eingetreten, womit keiner von uns gerechnet hat: Schichtende im Kortumpark. Wegen weiterhin nicht beseitigten Schäden durch den Pfingststurm ELA sowie aufgrund von Bedenken der Friedhofsverwaltung wurde uns keine Genehmigung erteilt. Wir werden uns Gedanken dazu machen, welche Bochumer Fläche so geschichtet ist, dass die vielen Projekte dort realisiert werden können! Im Namen aller STADTVERWALTER ein riesiger Dank an alle die uns und die Aktion bis hierher unterstützt haben.


Call for Projects:
Parkgeschichtet - Erzähle Deine Stadt!

Es ist endlich wieder so weit: Wir Stadtverwalter planen unser Sommerprojekt 2014 und rufen dazu auf, Projekte einzureichen. In diesem Jahr widmen wir uns dem Bochumer Kortumpark, dessen faszinierenden Schichten wir am 23.8.2014 mit Euch und allen Kunst- und Kulturinteressierten zu Tage befördern werden.

Hier kann der Call for Papers runter geladen werden. Wir freuen uns auf spannende Projekte!

Einsendeschluss: Verlängert bis 23.6.2014


Nächste Aktion:
Höfliche Vandalen. Wir spielen was kaputt!

27. Juli 2013, 14 bis 17 Uhr
Wie höflich kann man eine Flasche zerdeppern oder einen Stein werfen? Der Nachmittag knüpft an den Vandalismus an, der den Spielplatz in manchen Abendstunden prägt(e). Er untersucht ihn künstlerisch-spielerisch und lädt Sie zu höflichen Vandalen-Spielen ein: Steine-Werfen, Pinkel-Winkel, Flaschen-Krachen, Kippen-Schnippen und Kaugummi-Spucken stehen auf dem Programm. Vielleicht entsteht daraus ja etwas Neues? Ist Vandalismus vielleicht sogar auch Kunst? Dies können Sie hier - natürlich nach allen Regeln der Höflichkeit - herausfinden.


Presse Hofklangspiele

Die WAZ hat berichtet! Hier der Artikel zum Nachlesen. Es hat Spaß gemacht!!! Danke an die Teilnehmer und Helfer!


Hofklangspiele - das Fassadenkonzert

21. Juli 2013, 17 bis ca. 19 Uhr
Fassaden in der Stadt sind unsere zweite Haut, bilden die Grenze zwischen Öffentlichem und Privatem. Wer in Wohnungsfenster hinein schaut, ertappt sich als Voyeur und wird sich unserer höflichen Umgangsformen bewusst. Umgekehrt schirmen wir uns ab – mit Gardinen, Vorhängen, Rollos und Bambus machen wir unsere Fenster und Balkone blickdicht von außen.
Diese Grenze werden wir mit Hofklangspiele niederreißen und uns auf ein Experiment einlassen: Wir werden die Fassade des Spielplatzes an der Neustraße zum Erklingen bringen. Aus ca. 20 Fenstern und acht Balkonen der umliegenden Wohnungen wird Euch eine musikalische und szenische Inszenierung dargeboten, die Bochum noch nie erlebt hat!
Mit dabei unter Anderen:

  • Susannes Wunschliste (freies Vocal-Improvisations-Experimental-Projekt mit Lisa Müller, Laura Totenhagen und Frederic Betz)
  • Trio Unruhr (Groovige Akkordeon- und Gitarrenklänge aus den 1950er und 1960er Jahren mit Christel Vaupel, Erwin Päuser und Willi Köhne)
  • Les Invalides (Auszug aus Die drei Musketiere oder Wer hat Angst vor D'Artagnan?)
  • Clap Club (furiose Schlagzeug-Medleys mit Julia Baß und Konstantin Sippl)
  • Wir sind Nachbarn (Pantomime-Performance an der Hausfassade mit Silke Möckel, Anna Pätsch, Sara Hasenbrink und Andreas Stiel)

Für leibliches Wohl ist gesorgt!
Tragt Euch bei Facebook ein!


FrÜhstÜck im GrÜnen – Hof und Spiele

9. Mai 2013, 10 bis ca. 14 Uhr
Ein Hof in Bochums Zentrum? So richtig mit feinen Damen und höflichen Herren, gepflegter Unterhaltung und Tischmanieren beim Frühstück? Ja, genau zu dem wird der Stadtverwalter e.V. – Verein für Zwischennutzungskultur als Auftakt seiner Projektreihe „Höflichkeiten – Spiele Deine Stadt“ den Spielplatz an der Neustraße verwandeln. Am 9. Mai sind alle von 10 bis 14 Uhr eingeladen, sich zu Tisch zu begeben, den Gaumen bei einem netten Gespräch zu verwöhnen, den musischen Klängen zu lauschen und der Kunst zu frönen.
Jeder bringt, sofern vorhanden, Tisch und Stuhl selber mit, eine Tischdecke in Weiß, unbedingt edles Geschirr und Besteck (kein Plastik), ein paar leckere Speisen (natürlich stilecht und umweltfreundlich verpackt) sowie Gesellschafts- und Kartenspiele.
Dress Code: Höfliche Accessoires wie Stock, Hut, Krawatte, Samt-Handschuhe, Strumpfband, Melone, lackierte Schuhe etc.

In Kooperation mit dem N.A.T.U.R.-FestivalNatur Logo

 

Dank und Fotos!!!

Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei allen Beteiligten an Verkehrte Wald  für die tollen Beiträge und die tatkräftige Unterstützung bedanken!!! Es hat uns riesen Spaß gemacht, wir haben durchweg positive Rückmeldungen erhalten und sind absolut zufrieden!

Für diejenigen, die nicht kommen konnten oder nochmal in Erinnerungen schwelgen möchten sind hier einige Links zu Blogs und Fotosammlungen:


Deutschlandfunk-Beitrag

Der Deutschlandfunk hat soebend (22.6., 15:00 Uhr) über Verkehrte Wald berichtet. Hier kann man sich eine Woche lang den Beitrag anhören (auf die Überschrift klicken):
dradio


Verkehrte Wald  in der Presse:

  • Coolibri: Unentdecktes Land: Der Rechener Park  (30.5.2012)
  • Ruhrnachrichten: Verkehrte Wald. Rechener Park im Fokus / Öffentliche Räume neu entdecken  (14.6.2012)
  • Radio Bochum berichtet seit Donnerstag, 14.6., regelmäßig
  • Der Ehrenfelder: Fliegende Elefanten in Bochums letztem Dschungel  (Juni 2012)
  • Stadtspiegel: Fliegende Elefanten in Bochums letztem Dschungel  (20.6.2012)
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung: Ein Park wird zu einem wuchernden Wald  (21.6.2012)
  • Deutschlandfunk wird am Freitag, 22.6. um 15 Uhr berichten
  • WDR-Lokalzeit wird am Samstag, 23.6., 19:30 Uhr berichten


 

Das Programm  für Verkehrte Wald steht!

Wer neugierig ist, der kann schonmal einen Blick auf die Teilnehmer sowie das Rahmenprogramm werfen:
Teilnehmer
Rahmenprogramm


Siebdruck-Aktion

Am zentralen Platz des Rechener Parks werden Mirco Franken und Carsten Hensing während Verkehrte Wald  eine Siebdruck-Aktion anbieten. Wer sich ein eigenes T-Shirt/Tasche/Pulli mit Verkehrte Wald-Schriftzug oder Stadtverwalter-Logo bedrucken lassen will, darf dies gerne mitbringen!
Uhrzeiten: Samstag 14-18 Uhr und Sonntag 12-16 Uhr

Fotokurs "Buchen suchen"

Der Fotograf und Künstler Eberhard Zummach (Köln) bietet im Rahmen von Verkehrte Wald  allen Interessierten einen Fotokurs an. Der Kurs will besondere Aspekte des Fotografierens im Wald vermitteln.
 
Treffpunkt: Am zentralen Platz
Anfänger: Samstag 14 Uhr und Sonntag 10 Uhr
Fortgeschrittene: Samstag 17 Uhr und Sonntag 14 Uhr
Anmeldung: zummach(a)t-online.de
Bitte falls vorhanden mitbringen: Stativ und Teleobjektiv, altes schwarzes T-Shirt oder schwarzes Tuch
 
Der Fotokurs ist für die Teilnehmer kostenlos. Spenden für die Stadtverwalter sind willkommen.


 

Verkehrte Wald  in der aktuellen Ausgabe von Bodo!

Diesen Monat lohnt sich ganz besonders der Kauf des Bochum-Dortmunder Straßenmagazin Bodo: Das Titelblatt wird von uns Stadtverwaltern geziert. Im Magazin befindet sich ein dreiseitiger Artikel über unsere Aktion Verkehrte Wald, die vom 23. bis zum 24.6.2012 im Rechener Park (Bochum Ehrenfeld) stattfinden wird.


 


Save the Date: Verkehrte Wald  am 23. und 24.6.2012

Am 23. und 24.6., dem Tag der Architektur, werden wir den Rechener Park in Bochum-Ehrenfeld in einen Ort der Irritation und Absurdität verwandeln!

Alles weitere hier


 
 
 
 
 

Wir danken unseren Sponsoren und Förderern

Ganz herzlich möchten wir uns bei unseren Sponsoren und Förderern von Verkehrte Wald bedanken, ohne die unsere Aktion nicht möglich wäre! Es ist toll, dass es in Bochum engagierte Unternehmen gibt, die gemeinnützige Kunst- und Kulturvereine wie uns unterstützen!
Danke!


Frühstück im Grünen  in Farben des Waldes

Angelehnt an die legendären Pariser ‚Diner en Blanc‘ – den unangekündigten Massenfrühstücken ganz in weiß – fand am Donnerstag, 17.5., im Rechener Park unser Frühstück im Grünen  statt. Im Rahmen des N.A.T.U.R.-Festivals kamen etwa 100 in Farben des Waldes gekleidete Frühstückshungrige. Mit Campingtischen ausgerüstet breiteten sie auf weißen Tischdecken ihr Porzellan, Kuchen, Obstsalat, Kaffee und Sekt aus und genossen das obligatorische Frühstücksei zu einem frischen Brötchen. Auch für ein Begleitprogramm war gesorgt: das Vogelgezwitscher wurde durch akustische Gitarrenklänge sowie Geschichten von Alice im Wunderland ergänzt.
 
Die nächste Aktion der Stadtverwalter wird am 23. und 24.6. Verkehrte Wald  sein, wo der Rechener Park durch 34 Kunst- und Kulturprojekte in einen Ort der Irritationen und Absurditäten verwandelt werden wird.


 

Verkehrte Wald in der Presse

Die ersten spannenden Projekte sind bereits eingetroffen, und auch die Presse nimmt unsere Aktion ‚Verkehrte Wald‘ mit Interesse an. Hier einige Artikel: